Quantify Self 2017 – die Verbrauchsdaten


Aus der Serie – Messen was man messen kann hier die Erkenntnisse aus 2017: Der Stromverbrauch dahoam Erfreulich gehts los. Die beiden Solar Panels auf der Garage haben seit 2016 immerhin knapp 500kWh Strom erzeugt. Auch sonst bringen energieeffiziernte Komponenten den Sgtromverbrauch nach vorn. Die Vorauszahlung der Nebenkosten an die Stadtwerke München hat sich um…

HP Procurve 1810G Upgrade auf Version 2.x


Aus der Reihe – „sehr speziell, komische Zielgruppe für diesen Blog“ folgt das Upgrade eines HP1810G Procurve Switch von Version P1.17 auf P2.2. Warum? Weil die Herausforderung ohne Google und diverse HP Seiten für mich nicht möglich gewesen wäre. Vorab ein paar Worte zu dem Switch. Es ist ein managebarer 8 Port Gigabit Switch mit…

Ubiquiti Security Gateway


Seit einem Jahr lag das gute Stück im Lager – just another Router. Es sieht so aus, als ob es ab Firmware 4.3.41 brauchbar wäre. Features: Über UniFi Controller administrierbarer Router 1 WAN Port (PPPOE, DHCP, Statische IP) 2 LAN Ports (ursprünglich 1x LAN, 1x VOIP, jetzt aber frei konfigurierbar) Dual Core Cavium Octeon Mips…

Apple CarPlay … das bessere Navi ?


Da steht er nun. Mein nagelneuer Skoda Yeti mit dem Infotainment System „Bolero“. Genau das wollte ich haben. Kein klassisches Navigationssystem, sondern die nächste Generation der intelligenteren Nutzung eines Mobiltelefons. Dieses System bietet als eines der ersten am Markt die Nutzung von Apple CarPlay oder alternativ MirrorLink bzw. androidauto. Meine ersten Erfahrungen mit der CarPlay-Funkion möchte…

Terrassen-Klimatisierung – ein einfacher Hack


Nach dem heissesten Juli seit Anbeginn der Aufzeichungen zu Temperaturverläufen hier die Lösung für die pragmatische Klimatisierung. Danke Jens für die Idee. Einfach einen Gardena Schlauchregner an den Wintergarten geklebt und geschraubt. Der Ansatz: Adiabatische Kühlung – in meiner einfacheren Wortwahl: Verdunstungskälte Die Luftfeuchtigkeit in Untermenzing beträgt jetzt gerade im Sommer durchschnittlich 30%. Wenn man nun…

Wanderer, kommst Du nach Aschaffenburg …


Sternzeit Juni 2015 … der perfekte Tag im Raumabschnitt Terra. Noch schnell einen Onlineeinkauf für ein Videochat-Headset tätigen. Ein leichtes Zucken geht durch die Hand, als die Preissuchmaschine „redcoon“ als günstigen, seriösen und zuverlässigen Anbieter auswirft. Die redcoon, die mir seinerzeit ein nicht gerade preisgünstiges Revo K2 geliefert hat. Ein Gerät voller Fingerabdrücke, losen Kabeln,…

Wir spielen mit RFID … Nachtrag 6.3.2015


Nachtrag 6.3.2015 Damit Ihr ein Gefühl dafür bekommt, wie das Live aussieht habe ich ein kleinen Film gemacht. Der grüne RFID-Chip löst folgendes AppleScript aus: — iTunes : BestSong tell application „iTunes“ activate delay 10 play track „Below My Feet (Live)“ end tell Die 10 Sekunden Delay müssen sein, da der Song aus der Cloud kommt und…

Wir spielen mit RFID Tags


RFID – lange angekündigt, aber wo kann ich es privat nutzen ? Hier mal ein praktisches Beispiel. Die Vorgeschichte dauert etwas länger. Bereits auf der IFA 2008 (!) stellte die französische Firma Violet ein Produkt namens „mir:ror“ vor. Dieses Produkt ist nichts anderes als ein USB-Lesegerät für RFID-Chips. In Verbindung mit der passenden Software liessen…

Fluch und Segen des Internets – Stichwort: dynamisches Pricing


Aus meiner frischen F-Secure Erfahrung heraus (siehe Nachtrag bei: https://tech.sahlmann.com/2015/02/24/vpn-everywhere-f-secure-freedome/) hier noch ein weiteres schönes Beispiel für sog. dynamisches Pricing. Der Weltmeister im dynamischen Pricing ist wohl booking.com, ein Hotelbuchungssystem. Als ich vor einiger Zeit im Urlaub nach einem Anschlussquartier gesucht habe, ist mir deren Preisgebaren aufgefallen. Man nutze folgendes Testsetup: Ein Browser mit Account, ein Browser…